Andreas Komm
Dipl.- Ing.
  
 
 
 
 
 
 
 
Racking von Rundfunkmodulen

 

Das Racking von Rundfunkmodulen


Unter „Racking“ verstehen wir die Montage der Module in hochwertige Standard-19“ Gehäuse:

  • Die Module erfahren die notwendige Überholung, die Beschränkung des Frequenzganges auf 15 kHz wird ausgeschaltet. Die Module bleiben ansonsten unverändert.

  • Die Geräte verfügen über Standardschnittstellen wie XLR- und Klinkenarmaturen.

  • Sie besitzen alle jeweils üblichen Bedienelemente und Anschlüsse.

  • Verwendet werden ausschließlich hochwertige Komponenten wie NEUTRIK-Buchsen, Präzisions-Relais und ausgesuchte Kabel.

  • Die Stromversorgung erfolgt zugunsten eines höheren Fremdspannungsabstandes über externe Tischnetzgeräte.

  • Die Module werden in der Regel von uns geliefert. Sie werden sorgfältig gereinigt überprüft, gemessen und recaped, d. h. alle verbauten Elektrolyt- und Tantalkondensatoren werden gegen neue getauscht.


Unser Angebot reicht von 2-kanaligen Mikrofonvorverstärkern und Kompressoren über Anpassverstärker (aplifyingDI) bis hin zu kompletten Chanelstripes und Summierstufen. Kleinere Anpassungen wie z. B. spezielle Pegelabsenkungen etc. lassen sich in vielen Fällen auch bei unseren Standard-Produkten auf Wunsch vornehmen.



Custommade-Racking …


ist das Racking von nahezu beliebigen Modulkombinationen auf Kundenwunsch; auch von Modulen, über die der Kunde bereits verfügt. Diese werden geprüft und vollständig überholt.


ist dabei nicht an 19“-Gehäuse gebunden, möglich ist z. B. die Montage direkt in ein Flightcase oder in ein Pultgehäuse.









Home

 
 

 

 

 


 

 

Kontakt
Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um uns Ihre persönlichen Ideen vorzustellen. Info